Bild_6.jpg

Abb.: Hier wurde nach der Montage der Putzträgergitter 4cm Mineralputz aufgebracht. Mit den Färbelungsarbeiten war die Sanierung des letzten Objekts im Fagus-Werk in Alfeld, (das sogenannte "Trockenhaus"), zeitgerecht zur EXPO 2000 in Hannover, abgeschlossen gewesen. (Es war eines deren Rahmenprogramme). Das vom berühmten Architekten Gropius geplante und ab 1911 erbaute Baudenkmal, heute Weltkulturerbe, gilt als erster Industriebau der Moderne.

Brandsichere Fassaden: Hängeputz-Fassaden-System

Die hochwertige Fassaden-Lösung in Bezug auf Wärmeschutz, Schallschutz & Brandschutz, Stabilität, Nichtveralgen, usw.

auf Basis von (vorzugsweise) Faserdämmstoffplatten, dicklagigen Mineralputzen sowie SERA®Hängeanker-Drahttechnik.

 

Die Befestigungsarten

  1. Kleben
  2. Dübeln und
  3. Leisten,
    setzen Wärmedämm-Verbundsystemen (''Vollwärmeschutz“) hinsichtlich möglicher Verputzgewichte nach oben enge Grenzen - deshalb trifft man immer nur auf die obligaten Dünnschichtputze.

Das 4. Befestigungs-Prinzip entwickelte Eggert 1989 : die SERA® Hängeanker-Drahttechnik. Sie begründet eine neue Dämmfassaden-Generation zur wärmebrückenarmen, verbundfreien und erstmals statisch idealen Befestigung von dickem Außenputz auf Dämmstoffplatten. Dieses "Hängeputz-Fassadensystem“ schließt konstruktiv die Lücke zwischen Wärmedämm-Verbundsystemen und zweischaligem Mauerwerk mit Kerndämmung.

Es ermöglicht „maßgeschneiderte“ Sonderlösungen hinsichtlich: schwerer Mineralputze / hoher Dämmschichtstärken / Schallschutz / Brandschutz / Fliesenfassade / beliebiger Putzstrukturen / Fassadenschmuck / Intarsienputzen etc. Und es kann unterschiedlichste Anforderungen erfüllen, wie z. B. einfaches Recycling / Eignung für Holz-, Mauer-, Blechwände, Belassen des ungereinigten, schadhaften Altputzes / Verwendbarkeit nicht verklebbarer oder z.B. vieler alternativer Dämmstoffe (in formstabilen Platten).

Qualitätsbestimmende Merkmale welche die Wärmedämm-Verbundsysteme nicht aufweisen : Befestigungsmittel sind ideal belastet (Dübel auf Scherung, Anker auf Zug) und zwar unabhängig von der Dämmschichtstärke / schubspannungsfreie Dämmschicht / "schwimmend“ aufgehängte, d.h. weitgehend spannungsfreie Putzschale / diffusionsoffenes System / geringere Erwärmungen durch Sonneneinstrahlung bzw. so verursachte thermische Putzspannungen / kein "Hohlklingen“.